Donnerstag, 12. Februar 2009

12 von 12 im Februar

Heute stand auf dem Kalender "Dana". Das heißt, meine kleine Nachbarstochter kommt rüber zum Basteln.




So, welches Bastelbuch nehme ich nun??



Ach hier hat sich die "Häschenschule" versteckt, hab ich, glaub ich, doch letztes Jahr schon gesucht!!

Nachdem wir also erst mal zusammen das Buch gelesen haben (hüstel, Dana ist 5 Jahre alt) wollte sie mit mir nähen!



Der Einfädler - danke Gela - und der Magnet für die Stecknadeln
waren erst einmal ein tolles Spielzeug.


Zusamen haben wir die beiden oberen Herzchen aufgemalt, genäht und gefüllt, grün für Mama und blau für Papa, in ein Tütchen gesteckt und ich musste "Valentinstag" unbedingt auf ein Papierherz schreiben. Dana hat bei sich zu Hause eine "Versteckung" !!


Danach liess die Begeisterung etwas nach und ihr Blick ging in meinen Schrank. Wem gehören eigentlich die Puppen da oben?

Das ist meine "Maria", so ca. 55 Jahre alt!!
Das Kleid gabs auch für mich, alles mal zu Weihnachten.


Und das ist "Christine" - Vorsicht mit den Beinen!! Christine trägt übrigens meine Haare. Zöpfe ab und für die Puppe eine Perücke!!




Der kleine Schreihals ist aus neuerer Zeit und darf bespielt werden,


genau so wie das Mädele!


Auch mit diesem grünen Etwas (der Boden ist aus einer Lenorflasche) ist keine Vorsicht geboten (Spielzeug meiner Kathi)


Noch ein Blick ins Regal, das Bild ist eine Fadengrafik.




Mein Gott, heute habe ich "Anna und die Liebe" verpasst!


Labels: , , ,

3 Kommentare:

Blogger Eliane Z. meinte...

Kinder spricht die Mutter Hase
putzt euch fein die Nase
mit dem Kohlblatttaschentuch... wie habe ich es geliebt und es war "nur" das Buch meiner Freundin, hab es mir später selbst gegönnt und suche es auch immer wieder, irgendwie hoppeln diese Hasis gerne weg! Mein 12-aus-12 widmet sich Wien, wo ich z Zt. weile (ansonsten wohnhaft in Südwest-Irland)

12. Februar 2009 um 12:06  
Blogger lille stofhus meinte...

Deine Bilder erinnern mich an unser Treffen.

Gela

12. Februar 2009 um 12:43  
Blogger Kerstin meinte...

Hallo, wie alt ist denn Deine Christine? Könnte schwören, dass meine Mutti auch noch so eine Puppe hat. Die Puppe dürfte dann so an die 55 Jahre alt sein.
LG
Kerstin

13. Februar 2009 um 13:17  

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite